Pressemitteilungen

Radverkehr
  • 19.01.2015

Neckartal-Radweg als Vier-Sterne-Qualitätsradroute ausgezeichnet

  • Ein Mann und eine Frau fahren mit dem Fahrrad bei Nufringen im Landkreis Böblingen an einem blühenden Rapsfeld vorbei (Bild: © dpa).

„Mit der Auszeichnung des Neckartal-Radwegs als Vier-Sterne-Qualitätsradroute ergänzt Baden-Württemberg seine attraktive touristische Angebotspalette um einen weiteren hochwertigen Radfernweg“, sagte Tourismusminister Alexander Bonde bei der Auszeichnung des Neckartal-Radwegs als ADFC-Qualitätsradroute auf der Urlaubs-Messe CMT in Stuttgart.

„Ich freue mich über diese sehr gute Klassifizierung und bedanke mich auch im Namen von Verkehrsminister Winfried Hermann bei allen Beteiligten, Partnerinnen und Partnern sowie den Anrainern des Neckartal-Radwegs für ihr großes Engagement“, so Minister Bonde weiter.

Der Radtourismus ist ein wichtiges Marktsegment im Tourismus und bietet großes Potenzial gerade auch für den Ländlichen Raum in Baden-Württemberg. Entscheidend für den Erfolg im harten Wettbewerb der Regionen sind attraktive Angebote, eine hochwertige Infrastruktur und zielgruppenorientierter Service. Deshalb setzt die grün-rote Landesregierung auf den Ausbau dieser Qualitäten bei radtouristischen Angeboten und unterstützt die gezielte Weiterentwicklung beispielsweise bei der Klassifizierung der Landesradfernwege als Qualitätsradrouten nach den Standards des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Dabei arbeiten das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur sowie die Tourismus Marketing Baden-Württemberg (TMBW) und die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) eng zusammen.

Seit 2013 arbeiten die Kommunen, Landkreise und Tourismusverbände entlang des Neckartal-Radwegs in einer gemeinsamen Marketingkooperation eng zusammen und haben eine Geschäftsstelle für den Neckartal-Radweg gegründet. „Die gemeinsame Vermarktung und Zusammenarbeit beim Neckartal-Radweg zeigt, wie sich durch interkommunale Zusammenarbeit attraktive touristische Angebote gestalten lassen. Die Vier-Sterne-Klassifizierung ist die verdiente Auszeichnung für einen unserer schönsten Landesradfernwege im Land“, so Bonde abschließend.

Weitere Informationen

Der Neckartal-Radweg ist der vierte baden-württembergische Landesradfernweg, der als ADFC-Qualitätsradroute ausgezeichnet wird. Die Klassifizierung des Neckartal-Radwegs wurde durch das MVI finanziert. Die Vermarktung durch den ADFC unterstützen die TMBW beziehungsweise das MLR aus deren Mitteln.

In die Klassifizierung fließen umfangreiche Kriterien ein, beispielsweise die Qualität der Wegeoberfläche, die touristische Infrastruktur entlang der Strecke sowie die Verkehrssicherheit und die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Im Rahmen einer detaillierten Bestandsaufnahme befahren und überprüfen geschulte Routentester jeden einzelnen Streckenkilometer mit dem Fahrrad und werten die Ergebnisse im Hinblick auf die Qualitätskriterien des ADFC aus.

Ebenfalls vier Sterne haben der Südschwarzwald-Radweg und der Kocher-Jagst-Radweg. Der Radfernweg „Liebliches Taubertal – der Klassiker“ ist aktuell die einzige deutsche 5 Sterne ADFC-Qualitätsroute.

Verkehrsministerium: Radverkehr

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Radtourismus

Tourismus Marketing Baden-Württemberg Radsüden

Neckartalradweg Baden-Württemberg


Kontakt

Das baden-württembergische Ministerium für Verkehr und Infrastruktur in Stuttgart.

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Ministerium

Das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste