Pressemitteilungen

Literatur
  • 29.10.2010

Literaturstipendien des Landes 2010 vergeben

Die Prosaautoren Sudabeh Mohafez, Patrick Findeis und Björn Kern erhalten die Literaturstipendien 2010 des Landes Baden-Württemberg. Dies gab Kunststaatssekretär Dr. Dietrich Birk heute (29. Oktober) in Stuttgart bekannt.

„Mit den Arbeitsstipendien unterstützen wir drei hervorragende Autoren aus Baden-Württemberg in ihrer Arbeit. Während Sudabeh Mohafez und Björn Kern auf eine größere Anzahl an Veröffentlichungen verweisen können, würdigen wir mit Patrick Findeis einen noch jungen Autor mit großem Entwicklungspotenzial“, so Birk.

Die drei Jahresstipendien sind mit jeweils 12.000 Euro dotiert. Mit der Förderung verbunden sind gemeinsame Lesungen der Autoren in Bonndorf, Karlsruhe und Stuttgart im Frühjahr 2011.

Das Land vergibt jährlich drei Jahresstipendien für Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die den Abschluss oder die Durchführung einer größeren Arbeit ermöglichen sollen. Die Stipendien richten sich an Autorinnen und Autoren, die durch Geburt, Wohnort oder einen Schwerpunkt ihres Schaffens mit dem Land Baden-Württemberg verbunden sind. Eine Bewerbung um das Stipendium ist nicht möglich. Die monatliche Stipendienhöhe beträgt 1.000 Euro.

Über die Vergabe entscheidet eine Jury. Dieses Jahr gehörten ihr an: Dr. Jürgen Glocker (Landratsamt Waldshut), Astrid Braun (Stuttgarter Schriftstellerhaus), Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann (Literarische Gesellschaft Karlsruhe), Christine Kaufmann (SWR), Christoph Heinkele (Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg - mit beratender Stimme).

Die Stipendiaten 2010 (in alphabetischer Reihenfolge):

Patrick Findeis, geboren 1975 in Heidenheim. Nach der Ausbildung zum Zahntechniker Studium der Komparatistik, Psychologie und Kommunikationsforschung an der Universität Bonn. Von 2003 bis 2006 Besuch des Deutschen Literaturinstituts Leipzig. Diverse Stipendien und verschiedene Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften. Mit seinem Debütroman „Kein schöner Land“ (2009) hat er überregionale Aufmerksamkeit erzielt, u.a. den 3sat-Preis des Ingeborg-Bachmann-Preises.

Björn Kern, geboren 1978 in Lörrach, wohnhaft in Südbaden und Berlin. Das Studium in Tübingen, Passau und Aix-en-Provence schloss er 2003 mit dem Magister Artium und der Maîtrise ab. Für seine Bücher erhielt er u.a. den Brüder-Grimm-Preis und das Stipendium der Casa Baldi. Veröffentlichungen (Auswahl):  KIPPpunkt (Roman, 2001), Einmal noch Marseille (Roman, 2006), Die Erlöser AG (Roman, 2007), Das erotische Talent meines Vaters (Roman, 2010).

Sudabeh Mohafez, geboren 1963 in Teheran, wohnhaft in Stuttgart. Nach dem Studium der Musik, Anglistik und Erziehungswissenschaften arbeitete sie in der Gewaltprävention und Krisenintervention. Poetikdozentur an der Fachhochschule Wiesbaden (Hochschule RheinMain) im Sommersemester 2007. Zahlreiche Arbeitsstipendien und Preise; 2008 Nominierung für den Bachmannpreis. Veröffentlichungen (Auswahl): Wüstenhimmel Sternenland (Erzählungen, 2004), Gespräch in Meeresnähe (Roman, 2005), das zehn-zeilen-buch (Kurzprosa, 2010), Brennt (Roman, 2010).

Quelle: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg


Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand


Die Landesregierung auf Twitter

Please enable JavaScript.


Winfried Kretschmann auf Facebook

FaceBook-Modul laden

Erst durch Klicken wird dieses Modul aktiv. Danach werden Daten an Facebook gesendet. Über den Datenschutzschalter können Sie die Aktivierung rückgängig machen.

Fußleiste