Pressemitteilungen

Familie
  • 15.08.2014

Landesfamilienpass mit neuen Zielen

Sommerferien – endlich viel Zeit für Freizeitvergnügen mit der Familie. Viele Eltern klagen darüber, dass ihre Kinder sich langweilen, sobald die ersten Tage der schulfreien Zeit vorbei sind. Dafür gibt es aber in einem Land wie Baden-Württemberg keinen Grund, wie Familienministerin Katrin Altpeter am Freitag betonte: „Baden-Württemberg bietet so viele Freizeitmöglichkeiten, da ist für jeden etwas dabei. Es gibt Angebote für jedes Wetter und für jedes Alter.“

Unterstützung nicht nur, aber auch gerade für einkommensschwache Familien bieten der Landesfamilienpass und die dazu gehörige Gutscheinkarte, mit denen zahlreiche staatliche Schlösser, Gärten und Museen, kommunale Einrichtungen sowie eine jedes Jahr größer werdende Zahl von nicht-staatlichen Einrichtungen kostenlos oder zu deutlich reduzierten Preisen besucht werden können. „Nutzen Sie die freie Zeit mit Ihren Kindern, um gemeinsam unser schönes Land zu erkunden“, wandte sich die Ministerin an antragsberechtigte Eltern.

Beantragen können den Familienpass Familien mit mindestens drei Kindern bei ihrer Stadt oder Gemeinde. Alleinerziehende oder Familien mit einem schwer behinderten Kind bzw. Familien, die Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind, erhalten den Familienpass auch mit nur einem Kind.

Den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte erhält man auf Antrag beim Bürgermeisteramt. Dort gibt es auch weitere Auskünfte über eventuelle kommunale Familienpässe und -ermäßigungen.

Die Angebote für Inhaber des Landesfamilienpasses sind auch in diesem Jahr wieder vielfältig.

So bieten die beiden großen Freizeitparks in Baden-Württemberg, der Europa-Park in Rust und der Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn, Inhabern eines Landesfamilienpasses am 14. September in Verbindung mit dem entsprechenden Gutschein einen um 5 Euro pro Person ermäßigten Eintrittspreis. 

Zum ersten Mal am Landesfamilienpass beteiligt sich das Reptilienhaus Uhldingen. Hier erwartet die Besucher die faszinierende Reptilienwelt verschiedener Kontinente. Familien zahlen bei einem Besuch für zwei Erwachsene und bis fünf Kinder pauschal 12 Euro statt 15 Euro.

In der "Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim" erhalten Inhaber des Landesfamilienpasses ab sofort einen Preisvorteil von 50 Prozent auf das Tagesticket.

Manche Städte und Gemeinden bieten kostenlose Stadtführungen an, so die Stadt Öhringen. Die Stadtführungen in Öhringen finden bis Oktober jeweils am zweiten und vierten Sonntag im Monat statt. Die Führungen starten um 14 Uhr am Marktplatz vor dem Schloss und dauern eine Stunde.

Seit diesem Jahr dabei ist auch das Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg. Mitten in der Natur und bei jedem Wetter können Kinder zwischen 5 bis 12 Jahren drinnen und draußen auf spannende und abwechslungsreiche Art und Weise Natur erleben. Für 3,50 Euro und den entsprechenden Gutschein erhalten Landesfamilienpassinhaber die Familienkarte.

Landesfamilienpass und Gutscheinkarte

Mit der Gutscheinkarte 2014 können kostenfrei besucht werden:

  • Schloss Heidelberg
  • Technoseum in Mannheim
  • Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe
  • Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim sowie
  • Staatliche Museen: Kunsthalle Baden-Baden, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Kunsthalle Karlsruhe, Museum für Naturkunde Karlsruhe, Staatsgalerie Stuttgart, Württembergisches Landesmuseum Stuttgart, Museum für Naturkunde Stuttgart, Museum für Völkerkunde Stuttgart, Archäologisches Landesmuseum Konstanz, Haus der Geschichte Baden-Württemberg


Mit der Gutscheinkarte 2014 können zu einem ermäßigten Eintritt besucht werden:

  • Zoologisch-botanischer Garten „Wilhelma“ in Stuttgart
  • „Blühendes Barock“ in Ludwigsburg

Mit den sechs Wahlgutscheinen auf der Gutscheinkarte können die anderen Schlösser, Gärten und Außenstellen der Museen auch mehrfach im Jahr kostenfrei besucht werden.


Partner, die kostenfrei Leistungen bei Vorlage des Landesfamilienpasses gewähren:

  • Freilichtmuseum Beuren
  • Deutsches Literaturmuseum in Marbach am Neckar: Ausstelllungen im Schiller-Nationalmuseum und im Literaturmuseum der Moderne (LiMo)
  • Museum „Oberrheinische Narrenschau“ in Kenzingen
  • Schloss „Waldburg“ in Waldburg
  • Stadt Esslingen: historische Stadtführung
  • Stadt Besigheim: Stadtführungen
  • Oberschwäbisches Museum Kürnbach im Landkreis Biberach
  • Schmuckmuseum Pforzheim
  • Kraichtaler Museen
  • Naturkundliches Bildungszentrum Ulm
  • die meisten Gedenkstätten und literarischen Museen in Baden-    Württemberg


Partner, die Ermäßigungen bei Vorlage des Landesfamilienpasses gewähren:

  • Römermuseum in Güglingen
  • Sealife Konstanz
  • Badisches Bäckereimuseum in Kraichtal
  • Deutsches Zuckerbäckermuseum in Kraichtal
  • Museum im Graf-Eberstein-Schloss in Kraichtal
  • Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren
  • Histotainment ParkAdventon in Osterburken
  • Schmuckmuseum im Reuchlinhaus in Pforzheim
  • Galerien für Kunst und Technik in Schorndorf
  • Auto & Technikmuseum in Sinsheim


Neue Angebote für Landesfamilienpassinhaber:

  • Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg
  • Stadt Öhringen: Stadtführungen
  • Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim
  • Reptilienhaus Uhldingen


Sozialministerium: Landesfamilienpass


Ministerium

Sozialministerium 220x115

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste