Pressemitteilungen

Pferdezucht
  • 02.09.2016

Hauch von Olympia bei diesjähriger Hengstparade

  • Hengstparade Marbach (Foto: Stephan Kube)

Ein Hauch von Olympia weht bei der diesjährigen Hengstparade, wenn am 25. September Michael Jung, erfolgreichster Vielseitigkeitsreiter aller Zeiten, auf Einladung von Landwirtschaftsminister Peter Hauk und Landoberstallmeisterin Astrid von Velsen-Zerweck in das Haupt- und Landgestüt Marbach kommt. Um 11 Uhr können die Besucherinnen und Besucher im Innenhof des Gestüts den Doppelolympiasieger hautnah erleben und ein Autogramm erhaschen.

„Wir sind sehr stolz, dass Michael Jung seinen Olympiasieg auf dem Rücken eines echten Marbachers feiern konnte. Dazu gratulieren wir ihm herzlich und wir sind stolz, ihn bei der Hengstparade als Ehrengast begrüßen zu dürfen“, sagte der Landwirtschaftsminister Peter Hauk.

Jungs „Gold-Pferd” Sam ist das erfolgreichste Vielseitigkeitspferd der Welt in der Disziplin Vielseitigkeit. Noch nie hat ein Pferd zweimal Olympisches Einzel-Gold (2012 London, 2016 Rio), dazu Olympisches Team-Gold (2010 London) und Team-Silber (2016 Rio), den Weltmeistertitel in der Einzelwertung (2010 Lexington/USA), EM-Einzel-Gold (2011 Luhmühlen) und -Bronze (2009 Fontainebleau), EM-Team-Gold (2011 Luhmühlen) sowie die herausragenden Vier-Sterne-Prüfungen in Badminton (2016) und Burghley (2015) gewonnen.

„Die Hengstparade ist in jedem Jahr ein Publikumsmagnet, bei dem Pferd und Reiter zeigen, welch Schatz das Haupt- und Landgestüt Marbach für das Land Baden-Württemberg ist. Nun noch einen Olympiasieger zu den unsrigen zählen zu können, erfüllt uns mit großem Stolz“, so Hauk. 

Michael Jung und Marbach

Das erfolgreichste Vielseitigkeitspferd der Welt Sam FBW stammt ab vom Marbacher Landbeschäler STAN THE MAN xx und wurde von seinem Züchter Günter Seitter (Aidlingen) dem Haupt- und Landgestüt Marbach zur Aufzucht anvertraut. Sam FBW ist in Marbach aufgewachsen und wurde von dort an Sabine Kreuter (Bayern) verkauft, die ihn dann zu Michael Jung gegeben hat. Heute gehört Sam FBW der Familie Jung gemeinsam mit dem Deutschen Olympiade Komitee (DOKR) Warendorf. Michael Jung hat weitere Erfolgspferde, die von Marbacher Hengsten abstammen, z.B. seine Stute fischerRocana FST von ITUANGO xx, die WM-Gold (Team) und -Silber (Einzel) in Caen/FRA sowie die Vier-Sterne-Prüfung in Lexington (2016) mit ihm gewann.

Auch Gäste aus dem Pferdeland Italien bei der Hengstparade

Zur Vielfalt der Marbacher Schaubilder gesellen sich in diesem Jahr Gäste aus Italien. Seltene Bardigiano-Pferde aus der wilden Berggegend von Parma, Maremma-Hirtenpferde aus der Toskana, Murgesen aus Apulien und schwere Kaltblüter Tiro Pesante Rapido. Und natürlich dabei: Südtirols Exportschlager, der Haflinger.

Eintrittskarten für die Hengstparaden am 25. September, 2. und 3. Oktober erhalten die Besucher über den Easy Ticket Service. Die Karten können ganz bequem online ausgewählt und bestellt werden. Außerdem können die Karten beim Easy Ticket Service telefonisch (0711/2555 555) und an allen EasyTicket-Vorverkaufsstellen bestellt und gekauft werden.


Kontakt

Das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Bürgerreferentin:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Peter Hauk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucher-
schutz

Mehr

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste