Pressemitteilungen

Bahn
  • 29.01.2016

Barrierefreier Umbau des Bahnhalts Geislingen an der Steige

Das Land Baden-Württemberg, die Deutsche Bahn AG und die Stadt Geislingen an der Steige haben sich auf einen Fahrplan zum barrierefreien Umbau und Modernisierung des Bahnhofs Geislingen an der Steige geeinigt. 

So bald als möglich soll die barrierefreie Erschließung der Bahnsteige durch den Einbau von zwei Aufzügen umgesetzt werden. Zur Herstellung der vollständigen Barrierefreiheit prüft die Deutsche Bahn parallel die Möglichkeit einer Hybridlösung, d.h. eine Teilaufhöhung der Bahnsteige, so dass ein barrierefreier Ein- und Ausstieg zumindest in einem Teil des Bahnhofs Geislingen an der Steige gewährleistet wäre. Die Planungskosten dafür trägt die Deutsche Bahn. Voraussichtlicher Baubeginn für den Einbau der Aufzüge soll im Jahr 2019 sein. Sollte eine Hybridlösung technisch machbar und finanzierbar sein, wird ein gleichzeitiger Baubeginn angestrebt. 

Im Zuge der Bahnsteigmaßnahme sollen auch Modernisierungen an der Bahnsteigausstattung erfolgen.  


Kontakt

Verkehrsministerium 220x115

Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Zur Ministerien-Webseite

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste