Pressemitteilungen

Finanzen
  • 25.04.2013

Baden-Württemberg erneut mit Bestnote bei Rating

Die Rating-Agentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit des Landes erneut mit der Bestnote AAA bewertet. Maßgebender Grund für diese Einschätzung ist die strenge und nachhaltige Konsolidierungspolitik der Landesregierung.

Positiv auf diese Bewertung haben sich auch die besonders guten wirtschaftlichen Faktoren im Lande ausgewirkt. Gleichermaßen bedeutsam für die Einschätzung von Standard & Poor's ist der exzellente Zugang des Landes zu den nationalen und internationalen Kapitalmärkten.

"Durch das Rating sehen wir uns auf dem Weg der Konsolidierungspolitik bestätigt. Wir haben jedoch noch einen langen und steinigen Weg vor uns, um das Haushaltsdefizit abzubauen. Nur so ist es möglich, die grundgesetzliche Schuldenbremse, das heißt. die strukturelle Nullverschuldung des Landeshaushalts, zu erreichen", sagte Minister für Finanzen und Wirtschaft Nils Schmid .


Ministerium

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft im Neuen Schloss in Stuttart.

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste